Hefte-Reihe
 des Heimatbundes 
Gelsenkirchen

„Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“
(neue Reihe, seit 2014)

Zugleich informativ, unterhaltsam und reichlich bebildert, präsentieren unsere Hefte die Ergebnisse mühsamer Recherchen in gut lesbarer Form zu einem leicht erschwinglichen Preis. So machen sie Heimatkunde einem breiten Publikum zugänglich.

Preisgekrönt
Beim Geschichtswettbewerb „Hau rein!“ anlässlich des Abschieds vom deutschen Steinkohlenbergbau hat das „Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher e.V.“ unsere Hefte mit einem 2. Preis in der Kategorie „Initiative, Verein, Werkstatt“ ausgezeichnet.

Die Hefte – das Ergebnis akribischer Recherchen – befassen sich detailliert und kenntnisreich mit Lokalhistorie – von der Dahlbuschbombe über den Bau der Berliner Brücke bis hin zu Grabsteinen und die Geschichten der dort begrabenen Menschen.

Mehr dazu...

Erhältlich sind die Hefte zum Preis von 5 Euro entweder vom Heimatbund direkt oder von unseren Verkaufsstellen:

Bestellungen auf Rechnung (zzgl. Porto als Großbrief zzt. 1,45 Euro) an:
Heimatbund Gelsenkirchen e. V., Mozartstraße 13, 45884 Gelsenkirchen oder an: info(at)heimatbund-gelsenkirchen.de.

Mitglieder erhalten jede Neuerscheinung kostenlos.

In Vorbereitung

In Vorbereitung sind in diesem Jahr noch zwei Hefte. Das nächste behandelt die Geschichte der Kanalisation in Gelsenkirchen, Autor Karlheinz Rabas, und im Oktober listet Frau Hildegard Schneiders Kunstwerke in Gelsenkirchen auf, die sich mit dem Thema Bergbau beschäftigen.

Überblick der bisher erschienen Titel

  Klicken Sie das Bild oder den Link für ein größeres Bild und detaillierte Beschreibung des jeweiligen Heftes.